Loading..

Der Artikel wurde erfolgreich zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.



Ihr Fachbetrieb für maßgerechte Aluminiumprodukte

  • 10 Jahre Erfahrung
  • Fachbetrieb
  • Made in Germany

10 Tipps zum Reinigen und Pflegen der Aluminium Fensterbank und anderen Aluminium Oberflächen

Aluminium Fensterbänke sehen nicht nur gut aus, mit der richtigen Pflege bleibt ihr Glanz auch jahrelang erhalten. Die Pflege des Aluminiums und der Oberfläche ist für eloxierte und pulverlackierte bis auf wenige Ausnahmen gleich. Keine Sorge, dort wo die Pflege voneinander abweicht, haben wir es für Sie markiert.

1. Putzintervalle

Zum Erhalt des Glanzes der Aluminium Fensterbank ist eine Reinigung mindestens zwei Mal pro Jahr zu empfehlen. Wohne Sie in einer Stadt sind mindestens vier Reinigungen pro Jahr empfehlenswert.

2. Geeigneten Putzlappen wählen

Ein feuchter Lappen oder die weiche Seite eines Küchenschwammes ist ausreichend, um den Dreck von der Fensterbank zu entfernen. Bürsten oder kratzende Gegenstände sind für die Reinigung nicht geeignet, denn sie beschädigen die Oberfläche.

3. Wasser, Seife, Säure – Welcher Reiniger hilft?

Bei der Reinigung von Fensterbänken gilt: Die einfachste Lösung ist meist die beste Lösung. Lauwarmes Wasser (~25 °C) reicht bereits aus um Dreck zu entfernen. Warmes oder gar heißes Wasser ist nicht empfehlenswert, da es die Oberfläche schädigen kann.

Bei hartnäckigerem Dreck kann mit ein wenig pH – neutraler (5.5 – 7) Seife nachgeholfen werden. Wichtig, spülen Sie die Seife von der Fensterbank mit klarem Wasser ab.

Wird eine Seife benutzt, die außerhalb des pH – Bereiches von 5.5 – 7 liegt, wird durch eine chemische Reaktion die Oberfläche angegriffen. Eloxierte Fensterbänke bilden Flecken und bei pulverbeschichtete Bänken löst sich die Farbschicht auf.

4. Groben Schmutz entfernen – Immer diese Vögel…

Lässt sich mit einfachem Wischen grober Schmutz (z.B. Erde oder Vogelkot) auf der Fensterbank nicht entfernen, gibt es einen einfachen Trick. Machen Sie einen Lappen nass und lassen Sie ihn auf der schmutzigen Stelle für einen Moment liegen.

Nun können Sie mit leichtem Druck den Dreck entfernen. Benutzen Sie keine Bürsten oder kratzenden Gegenstände. Sie entfernen damit zwar den Dreck, aber gleichzeitig zerkratzt Ihre Fensterbank.

Tipps zur Flege von Fensterbänken

5. Flecken beim Einbau vermeiden

Beim Bauen wird es auch mal schmutzig. Grundsätzlich reagiert die Oberfläche der Aluminiumfensterbank auf Säuren und Laugen. Sie bildet Flecken oder wird stumpf.

Deshalb ist es wichtig, dass bei Arbeiten um die Fensterbank, diese durch eine Folie geschützt wird. Nicht Alles ist auf den ersten Blick als sauer oder basisch zu erkennen. Kalk, Putz, frischer Beton und vieles mehr verätzt bei längerem Kontakt die Fensterbankoberfläche.

Sobald Sie bemerken das sich Schmutz sammelt, auch wenn dies auf der Folie passiert, entfernen Sie den Schmutz umgehen.

 6. Ich hab da so einen Reiniger, aber ich bin mir nicht sicher…

Eloxierte und pulverbeschichtete Oberflächen reagieren empfindlich auf Chemikalien. Um zu testen ob es zu Verätzungen der Oberfläche kommt, können Sie den Reiniger auf einer kleinen nicht sichtbaren Fläche testen.

Sollten Sie nicht genau wissen, was Sie für einen Reiniger haben, raten wir Ihnen ab, diesen zu benutzen. Wasser und ein wenig ph – neutrale Seife reicht bereits aus für eine gründliche Reinigung (Tipp 2).

Sollte die Seife nicht ausreichen, empfehlen wir diesen Reiniger für pulverbeschichtete Oberflächen oder diesen Reiniger für eloxierte Oberflächen.

7. Gründlichere Reinigung mit Hochdruckreiniger oder Dampfstrahler?

Manchmal werden wir gefragt, ob sich die Fensterbänke nicht noch schneller mit einem Hochdruckreiniger oder mit einem Dampfstrahler reinigen lassen.

Dazu haben wir eine Geschichte von einem befreundeten Handwerker:

„Ich wurde zu einem Kunden gerufen, da dieser Wasserflecken an der Wand direkt unter dem Fenster hatte.  Es stellte sich heraus, dass er mit einem Hochdruckreiniger die Fensterbank gesäubert hat und dabei die Dichtung stark beschädigt hat. Dies ist ihm nicht aufgefallen und nach dem Regen, war die Wand nass. Die Reparatur kostete mehrere hundert Euro…“

Wir empfehlen daher keinen Hochdruckreiniger zu verwenden.

Mit dem Dampfstrahler verhält es sich ähnlich. Zusätzlich stumpft das warme Wasser noch die Fensterbank Oberfläche ab und diese verliert ihren Glanz.

8. Entfernung von Kleberesten, Silikon, Gummi, Fett, Ruß, Öl

Reicht Seife nicht mehr aus, kann auf Spezialreiniger aus aromatenfreien Kohlewasserstoffen zurückgegriffen werden. Testen Sie vorher an einer unauffälligen Stelle, ob es zu Veränderungen auf der Fensterbank Oberfläche kommt.

Nach Auftragen des Reinigers sollte dieser nicht länger als eine Stunde einwirken und mit klarem Wasser abgewischt werden. Die Oberfläche der Aluminium Fensterbank braucht nach dieser Anwendung etwa 24 Stunden, bevor eine weitere Reinigung erfolgen kann.

9. Ausbessern von Kratzern für pulverbeschichtete Aluminium Fensterbänke

Ist die pulverbeschichtete Oberfläche doch einmal verschmutzt worden und Kratzer sind entstanden, können diese ausgebessert werden. Mittels eines Lackstiftes kann vorsichtig Farbe in die Kerbe des Kratzers aufgetragen werden. Den Lackstift am Rand abstreifen und nur wenig Farbe auf einmal auftragen um Farbnasen zu vermeiden.

10. Ausbessern von Kratzern für eloxierte Aluminium Fensterbänke

Entgegen der pulverbeschichteten Fensterbank, kann bei einer eloxierten Fensterbank keine zusätzliche Farbe aufgetragen werden, da die Eloxalschicht nur wenige µm dick ist. Somit kann der Kratzer nicht komplett ausgebessert werden, aber durch die Behandlung wir er deutlich unauffälliger und stört nicht mehr das Erscheinungsbild.

Mittels eines sehr feinen Schleifsteins wird vorsichtig der Kratzer und seine nähere Umgebung behandelt. Durch das Abtragen des Grates erscheint die Oberfläche wieder gleichmäßig und der schwarze Film im Inneren des Kratzers ist entfernt.

 

6 Gedanken zu „10 Tipps zum Reinigen und Pflegen der Aluminium Fensterbank und anderen Aluminium Oberflächen“

  • Jürgen

    1A Beitrag!

    Ganz toll finde ich die Grafik - ich werde mir diese ablegen.

    Das mit dem Dampfreiniger hätte ich nicht gedacht, aber es mach Sinn.

    Alles Gute und weiter so
    Jürgen

    Antworten
  • Emma

    Joa, mit dem Hochdruckreiniger ist es ja gefährlich, man kann mehr beschädigen als reinigen eigentlich.. Vielen Dank für den Artikel aber! War sehr hilfreich!
    LG
    Emma

    Antworten
  • Antje

    Wir haben ein Haus erworben. Auf der Westseite sind Alufensterbänke. Die Fenster haben alle Ablagerungen. Sieht aus als hätte es an die Scheiben geregnet. Dies lässt sich nicht wegputzen. Habe es mit Sidolin versucht. Geht auch nicht. Haben Sie mir einen Rat? Antje

    Antworten
    • Simon

      Hallo Antje,
      wird eine Fensterbank länger nicht gepflegt, kann es passieren, dass Schmutz in die Farbschicht eindringt.
      Eine Reinigung mit Seife ist dann leider nicht mehr ausreichend.
      Sie können es mit unseren Fensterbankreinigern versuchen. Der Reiniger hilft in den meisten Fällen und diesen würde ich Ihnen empfehlen zu testen. Sie finden die Reiniger hier. Sollte der Reiniger nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit die Fensterbänke mit einem Reparaturprofil zu überdecken. Dieses Profil können Sie mit Aluminiumkleber auf der alten Fensterbank befestigen. Das Profil finden Sie hier.

      Ich hoffe das hilft Ihnen weiter.

      Antworten
Hinterlasse eine Antwort